multiple media

apropos Mediendesign

Lightroom - Importieren mit Presets

Feb 262016

Ausgangssituation

Beim Importieren von RAW-Daten in Lightroom erlebte ich häufig negative Überraschungen, weil Bilder plötzlich völlig anders dargestellt wurden wie auf dem Kameradisplay. Vor allem bei Fotos mit hoher Dynamik (Konzerte, LED-Beleuchtung) lagen Welten zwischen den "Interpretationen".

Fakt ist

RAW-Daten sind digitale Negative und müssen vor der Ausgabe verarbeitet werden. Die Kamera erledigt das intern, Bildbetrachter wie z.B. IrfanView verwenden PlugIns, um die Daten aufzubereiten. Lightroom macht das ebenfalls. Nach dem Import legt Lightroom für jedes Bild eine Vorschau an. Dazu verwendet es Standard-Entwicklungseinstellungen. An genau dieser Stelle kann es ohne Eingreifen problematisch werden.

Eine Einstellung, die Lightroom beim Import anwendet, ist unter dem Punkt "Camera Calibration" zu finden. Unter der Auswahl "Profile" selektiert Lightroom hier "Adobe Standard". Die Kamera verwendet üblicherweise "Camera neutral". Diese beiden Profile können sich in der Verarbeitung der Farben stark unterscheiden.

RAW in Irfan ViewVorschau in Irfan View
Import ohne PresetImport ohne Preset
Import mit PresetImport mit Preset
 

Die Irfan View Vorschau kommt der Anmutung auf dem Kameradisplay sehr nahe. Man kann deutlich erkennen, wie die Farben beim Lightroom Standard-Import extrem ins Blau rutschen und die Oberflächen und Details verschluckt werden. Beim Import mit dem Preset (siehe unten) entspricht die Vorschau in Lightroom den Erwartungen.

Lösung

Ich legte mir ein Preset an, in dem ich grundsätzliche Einstellungen für den Import festlegte. Dieses Preset wird nun bei jedem Import angewandt und sorgt dafür, das die Ausgabe der importierten Bilder in Lightroom korrekt ist.

Das Preset beinhaltet folgende Einstellungen:

  • Basic: White Balance -> As Shot
  • Detail: Sharpening - Amount -> 0
  • Detail: Noise Reduction - Luminance -> 0
  • Detail: Noise Reduction - Color -> 0
  • Camera Calibration: Profile -> Camera neutral

Wie legt man ein Preset an?

  1. Ein beliebiges Bild im Development Modul öffnen
  2. Die oben aufgezählten Einstellungen anwenden. Alle anderen Einstellungen auf 0 stellen
  3. In der Leiste links den Eintrag "Presets" suchen und auf das "+" rechts neben dem Titel klicken
  4. Im Popup einen sinnvollen Namen eintragen (z.B. LR-Import) und markieren, welche Settings gespeichert werden sollen (im Zweifelsfall alle) und in welchem Set das Preset gespeichert werden soll (in der Regel "User Presets")
  5. Das Preset ist nun unter "User Presets" abgelegt

Ein Preset als Import-Preset festlegen

  1. Das Import-Modul öffnen
  2. In der Leiste rechts die Option "Apply during Import" aufklappen
  3. Unter "Development Settings" das Preset auswählen

Das fertige Bild nach der EntwicklungDas fertige Bild nach der Entwicklung

Fertig

Viel Spaß beim Entwickeln

Atom

Ein Blog von schuetz mediendesign